Vorsicht sei Mutter, Schatten der Vater

Schmunzelnd las Lai die neue Notiz, die sich an geheimem Ort eingefunden hatte.
Forderungen?
Was für ein Narr.

Mit all den Informationen, die sie so bereitwillig gewesen waren zu geben, konnte sie früher dort sein, früher ihren Teil holen gehen und früher fort sein. Wenn ihr langweilig wäre, ja, zu langweilig, könnte sie sogar zur Stadtwache gehen und die anderen verpfeifen…

War es nicht gut fürs Geschäft, Konkurrenz aus dem Weg zu räumen?

„So oder so hätte jemand das Nachsehen…“
Narr.

Für wie dumm hielt er sie? Sagte sie nicht, sie sei nicht mit den minder düsteren Gestalten der Gasthäuser zu vergleichen? Natürlich hatte sie das eingeplant. Anderes außer der edlen Stücke interessierte sie schlicht nicht. Die anderen würden ein Nachsehen haben, doch nicht sie. Es wäre ihr egal gewesen, wie es das immer war.

Was nutzte Müll? War sie ein Hund, der alles fraß, das essbar aussah? Nein.

Doch die anderen schienen es zu sein.

Und unvorsichtig noch dazu. Treffen auf einem offenen Platz. Lai kannte die Gegend, sie kannte sie gut. Wie naiv musste man sein, zu denken, das Treffen vierer fremder Menschen in einer Siedlung und eine darauffolgende, wohl negative, Meldung an die Obrigkeiten fiele nicht auf?

Oh, diese Anfänger!

Gerade jetzt, da das rote Gift wieder hier war, die blonde Kröte… Lai hatte nicht genügend Namen für sie. Doch gerade jetzt, wo sich die Situation zuspitzte, zeigten sie ihre Unzulänglichkeit bezüglich professioneller Arbeit.

Sie würde früher dort sein. Sie würde an einem anderen Ort zu ihnen stoßen.

Ja, sie würde vorsichtiger sein.
Und dieses mal, ja, dieses mal würde sie mitspielen.

In feinen Lettern setzte sie ihre Notiz darunter.

Das Ergebnis würde zeigen, wie es weiterginge.

Advertisements
Kategorien: Lai | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: