Bekannte

Es war ein harter Tag.

Forochel habe ich nun gestern hinter mir gelassen und ich befinde mich nun wieder am Ufer des Evendimsee. Durch meine Unachtsamkeit habe ich jedoch ein Lager voller Bilwisse aufgeschreckt. Nur knapp konnte ich ihnen entfliehen und ich bin mir nicht sicher, ob ich sie wirklich abgehängt habe.

Zum Glück habe ich hier eine kleine Höhle gefunden die Schutz vor der Witterung bietet und gut zu verteidigen ist. Ausserdem schien sie nicht von Bären oder anderem Getier bewohnt zu sein.

Doch stattdessen traf ich etwas viel verwunderliches an. Als ich mich gerade daranmachen wollte, meine Verletzungen zu behandeln, kamen Geräusche von ausserhalb der Höhle. Ich habe mich natürlich gleich kampfbereit gemacht und befürchtete, die Bilwisse hätten mich aufgespürt, aber die Gestalt, die im Höhleneingang stand, war auf eine ganz andere Art vertraut.

Der kleine Hobbit, der da fröhlich lächeln hineinlinste war Karabard, ein Bekannter, wenn nicht sogar Freund, aus früheren Tagen. Und es war so ziemlich der unerwartetste Anblick, den ich mir vorstellen konnte. Ich habe schon lage nichts mehr von ihm gehört und wusste nicht einmal, ob er noch am Leben war.

Offensichtlich war er es und ich musste ihn nicht einmal bitten, sich an mein Lager zu setzen, er tat es sowieso. Wir tauschten natürlich Geschichten aus. So ist es ja üblich unter alten Bekannten. Wobei hauptsächlich er von sich erzählt hat. So erfuhr ich nach und nach, dass er auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung ist. Und da die Frau Svenijya immer noch auf der Suche nach Leuten für unsere Handelsgemeinschaft ist, habe ich ihm geraten, sich bei Amboss und Feder zu melden. Ich habe ihm auch ein kleines Empfehlungsschreiben aufgesetzt.

Irgendwann später, wir haben schon unsere Rationen geteilt und noch ein bisschen geplaudert, hat er sich wieder auf den Weg gemacht. Nun sitze ich hier und versuche noch ein wenig zu schlafen. Bevor es morgen weitergeht.

Der Rest des Eintrags scheint in grosser Eile niedergeschrieben worden zu sein.

Es wird wohl doch nichts mit Schlaf. Mir ist, als würde ich das Geschrei von Bilwissen ganz in der Nähe hören. Ich hoffe, nur, der Herr Karabard ist ihnen noch entkommen.

Werbeanzeigen
Kategorien: Cuthar | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Bekannte

  1. Myrsan

    Ha! Ein Hobbit im RP! Ich habe eine entzückende kelien Hobbit Dame am Start. Die verhungert beim Rat Numenors. Ich glaub ich werde sie mal bei A&F vorstellig werden lassen. 🙂

  2. Svenijya

    Muahaha, und er kam. Der Hobbit des Grauens. Der Hobbit des großen Magens. Der Hobbit des Todlaberns.
    *trommelwirbel*

    DÖDÖDÖÖÖÖÖMM *Donnerschlag aus dem off*

  3. Myrsan

    … und was haltet ihr von meinem Vorschlag ne Hobbit Gang aufzumachen? 🙂

  4. Svenijya

    Wär ich glatt dabei… hätte noch ne 17er Jägerin.. Haubitse. *g*

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: