Ein Tag im Schnee

Zum zweiten Mal nun befinde ich mich im Nebelgebirge, um für die Elben aus Bruchtal die Drecksarbeit zu erledigen. Das erste Mal hat mich Tiswald, ein schlauer alter Mann beleitet. Er war nicht mehr ganz so gut zu Fuss, aber im Kampf ist er ein Mann, den man deutlich lieber auf seiner Seite hat. Seine Art zu kämpfen missfällt mir zwar, da er sich lieber auf Tricks und Zauberstückchen verlässt, anstatt den Gegner mit einer scharfen Klinge zu zerteilen, aber ich kann nicht abstreiten, dass er dabei sehr effektiv ist.

Doch heute war ich alleine unterwegs. Die Elben wollen irgendwelchen alten Müll aus den Bergen, wie immer, aber sie bezahlen gut. Und die Bezahlung kann ich gut gebrauchen. Aber es ist hart verdientes Geld. Das Nebelgebirge ist nicht mit den Bergen beim einsamen Berg zu vergleichen. Das Klima ist rauh, die Gegend mit spitzzackigen Felsen übersäht und die Lebewesen dort sind blutrünstig und äusserst gefährlich.

Dazu kommt noch, dass sich offensichtlich Bilwisse hier angesiedelt haben. DIe verbeiten sich noch schlimmer als jede Krankheit. Ich glaube, es gibt keinen Ort, möge er noch so unwirtlich sein, wo sich dieses Pack nicht rumtreibt.

Aber umso besser, ein Kampf gegen diesen Abschaum gibt warm und meine Klingen dürsten nach meinem viel zu langen Aufenthalt in Bruchtal sowieso nach dunklem Blut.

Nun werde ich mich hier in Gloins Lager nach einem warmen Schlafplatz umschauen bevor es morgen wieder auf die Jagd geht.

Werbeanzeigen
Kategorien: Cuthar | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: